Ernährungsmedizin

Die richtige Ernährung zur richtigen Zeit ist Medizin im Sinne des Ayurveda. Sie kann Gesundheit erhalten und Krankheiten und Störungen positiv beeinflussen. Und so ist es auch tatsächlich. Dr. Ornish und seine Kollegen haben mit Hilfe modernster Technik nachgewiesen, dass sich z.B. Herzerkrankungen durch die richtige Ernährungs- und Lebensweise unbestreitbar ohne Medikamente kurieren lassen.

Genauso kann die falsche Ernährung zur falschen Zeit Krankheiten und Störungen hervorbringen. Auch das ist unbestreitbar wissenschaftlich nachgewiesen.

Krankheit ist auch eine Einladung, die eigenen Gedankenmuster, Ernährung und Lebensführung zu überprüfen. Was ist aber die richtige Ernährung bei einem Überangebot an modernen Ernährungsratschlägen, mit denen wir in der Medienlandschaft überflutet werden?

Ayurveda ist eine Erfahrungsmedizin, die schon so viele Jahrhunderte Bestand hat und die Ernährung ist ein sehr wichtiger Teil davon. Wir können uns gut ernähren, boykottieren uns aber ständig mit Stress, Ängsten und Sorgen, die unsere Gesundheit auf anderen Ebenen aushebeln. Deshalb ist der ganzheitliche Therapieansatz im Ayurveda so wichtig.

In der ausführlichen Diagnostik findet der Ayurveda-Studierte heraus, welche individuelle Nahrung für Sie zuträglich ist um eine dauerhafte gesundheitliche Balance zu erzielen oder zu erhalten. Ich beziehe auf jeden Fall auch fundierte Erkenntnisse der Ernährungsmedizin mit ein.

Agni, ein gut funktionierendes Verdauungsfeuer, steht aus ayurvedischer Sicht im Mittelpunkt der Gesundheit. Es ist extrem wichtig, um unsere Körpergewebe in guter Qualität und Quantität immer wieder neu zu bilden und somit Gesundheit zu fördern bzw. zu erhalten.

Agni ist damit neben der individuellen Auswahl und Zubereitungsform von Narungsmitteln ein Schlüssel für Gesundheit und Glück.

Eine auf sie abgestimmte Ernährung finde ich durch die Konsultationsdiagnostik heraus (siehe Ayurveda-Medizin).