Diagnostik und Therapie

Asthavidh pariksha, ist die klassische Untersuchung der acht Hauptfaktoren über die der Mensch ganzheitlich erfasst wird:

Puls · Zunge · Stuhl · Urin · Stimme · Haut · Körperbau mit Antlitz · Augen

Daneben erfolgt eine ausführliche Anamnese zu allen Lebensbereichen, einschließlich Lebensführung und Ernährung. Natürlich werden auch die Befunde der allopathischen Schul-Medizin in die Diagnostik mit einbezogen.

Aus der Diagnostik ergeben sich die resultierenden Schritte um die Gesundheit zu erhalten bzw. Störungen und Erkrankungen zu behandeln.

Ist eine Erkrankung bereits aktiv, behandelt der Ayurveda durch eine Korrektur des entsprechenden Körper- bzw. Organmilieus, um der Störung den Nährboden zu entziehen.

Der Ayurveda und Yoga kennt vielfältige Behandlungsmöglichkeiten die gezielt und individuell eingesetzt werden:

  • Ernährungsmedizin
  • Lebensführung
  • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
  • Pancha Karma Reinigungskuren
  • Ayurveda Manualtherapie
  • Ayurveda Massagen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsprophylaxe
  • Yoga, Meditation, Atemtherapie

Der Ayurveda kann den Heilungs- und Regenerationsprozess sehr vieler Erkrankungen und gesundheitlichen Störungen intensiv und erfolgreich unterstützen.

  • Kinderwunsch: Vorbereitung auf die Schwangerschaft und bei gesundheitlichen Schwierigkeiten schwanger zu werden
  • Innere Erkrankungen: Herz-Kreislauf, Magen-Darm, Leber, Urogenitaltrakt, Nervensystem, Schilddrüse
  • Bewegungsapparat: Wirbelsäule, Bandscheiben, Arthrosen, Nerven, Schultersteife
  • Rheumatische Erkrankungen, wie chronische Gelenkentzündungen, Fibromyalgie
  • Gesundheitsprophylaxe
  • Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2, Hypercholesterinämie
  • Schlafstörungen
  • Gewichtsregulation
  • Burnout-Syndrom, Stress, milde Depressionen, Erschöpfung,
  • Migräne, Kopfschmerz
  • Gynäkologische Probleme, PMS, Menorrhagie (starke Regelblutung), Amenorrhö (Ausbleiben der Regelblutung), Menopause
  • Hauterkrankungen
  • Allergisches Asthma, Heuschnupfen
  • Störungen des Nervensystems

Das Besondere dabei ist, dass es bei der ayurvedischen Behandlung keine unerwünschten organschädigenden Nebenwirkungen gibt und die körpereigenen Funktionen gefördert werden.

Eine Erfahrungsmedizin, die seit vielen Jahrhunderten Kenntnisse gesammelt hat, um Heute ein feststehendes gesundheitsförderliches Wissen auf allen Ebenen anbieten zu können. Ein Wissen, das sich manifestiert hat, jederzeit nachvollziehbar ist und nicht ständig unterschiedliche Erkenntnisse zum gleichen Thema anbietet, das die Menschen schwindelig machen kann.

Die individuellen Empfehlungen beinhalten:

  • Ernährungsmedizin
  • Phytotherapie, Heilpflanzen-Rezepturen
  • Empfehlungen zu Pancha Karma Reinigungsverfahren, sowie ayurvedische Massagen und Ayurveda Manualtherapie
  • Evtl. Yogatherapie-Übungen, Pranayama Atemtherapie, Sport
  • Empfehlungen zur Lebensführung entsprechend der ayurvedischen Gesundheitsphilosophie und moderner Erkenntnisse.

Die Erstkonsultation ist die Basis für alle weiteren Besuche bei allen gesundheitlichen Problemen. Die Konsultationen sind für jedes Alter bzw. Jugend geeignet.

Preis: 140,– Euro

beinhaltet die Ayurvedische Erstkonsultation mit Diagnostik und Beratung, direkt in der Praxis oder per Video Chat.

Folgekonsultationen per Mail, Telefon, Video Chat oder direkt in der Praxis werden mit 22,– Euro pro viertel Stunde abgerechnet.

Kinder und Jugendliche zahlen einen reduzierten Preis.


BQAS Quantum Analyse Diagnostik System

Zusätzlich oder auch ergänzend zur Ayurveda Diagnostik haben Sie eine hochmodernste Diagnostik aus der Quantenphysik, die in kürzester Zeit 41 Körperfunktionen analysiert. Das Skalarwellen Messgerät wertet die Frequenz der Körper-Zellen aus. Es ist eines der neuesten Therapiegeräte auf dem Markt, dessen Software ständig aktualisiert wird.

BQAS ist mit modernster Elektronik, die bereits in der Skalar-Medizin erforscht und entwickelt wurde, ausgestattet, um das hoch sensible Magnetfeld unserer Zellen messen zu können. Die Software wurde in den USA weiterentwickelt und fertiggestellt, und für das BQAS neu geeicht.

Die elektromagnetischen Wellen und Frequenzen die das BQAS aussendet, dringen in die Haut ein, um die Eigenfrequenz anzuregen. Skalarwellen docken mittels eingespeister Frequenzsignale an die Körperstellen an, um eine Resonanz aufbauen zu können.

Die Bündelung der Skalarwellen-Strahlung am Resonanz-Empfänger bewirkt, dass trotz niedriger Sendeleistung, die Energiedichte in jedem Fall, bei Überschuss als auch bei Mangel, hoch genug ist. Über den Sensor können die Quantenwerte von Ernährung und Krankheiten abgeglichen werden.

Angelehnt an die Zellkommunikation im Körper ist es mit BQAS nunmehr gezielt möglich, Erkenntnisse über körperliche Zustände, Mängel und Systemüberschüsse zu erlangen.